Startseite BrowsergameSpielen.de
News Browsergames Social Games Videospiele Eigenes Browsergame


Icon

Zynga veröffentlicht Social Game Empires & Allies


Social Games-Marktführer Zynga veröffentlicht mit Empires and Allies ein neues Aufbau- und Kampf-Browsergame.


Zynga, der zur Zeit wohl erfolgreichste Publisher von Browsergames, speziell Social Games für Facebook, veröffentlichte am 1. Juni 2011 sein neuestes Spiel. Empires & Allies - zu deutsch Imperien & Verbündete heißt das brandneue Spiel und hat gutes Potential zum erfolgreichsten Spiel 2011 zu werden. Bereits 2010 setzte Zynga neue Meilensteine mit dem kostenlos spielbaren Facebook-Spiel CityVille, ebenso wie 2009 mit dem damaligen Top-Browsergame des Jahres FarmVille. Empires & Allies ist gleichzeitig das erste Spiel des neuen Entwicklungsstudios Zynga Los Angeles (Zynga LA). Dessen Team wiederum ist allerdings in der Spiele-Szene nicht unbekannt. So besteht Zynga LA aus einer Vielzahl von Mitarbeiter, insbesondere in Führungspositionen, des früheren Electronic-Arts Entwicklungsstudios EA LA.Donnerstag, 02.06.11 13:10

Obwohl Zynga das gratis spielbare Empires & Allies erst am 31. Mai 2011, also einen Tag vor der Veröffentlichung, mit einem kurzen Trailer offiziell ankündigte, gibt es zwei Tage später bereits eine Vielzahl von speziellen Info- und Fanseiten zum Spiel mit diversen Tipps, Tricks und allen möglichen Informationen und Austauschmöglichkeiten für die Community. Das Spiel scheint damit nicht nur viel Anziehungskraft zu haben und die ersten Spieler zu begeistern, sondern die Branche geht allgemein bereits vom nächsten Hit des Top-Entwicklers aus, der neue Maßstäbe setzen wird.

Executive Producer Amer Ajami, der bereits an der Entwicklung von diversen Command & Conquer und Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde-Spielen bei Electronic Arts beteiligt war, beschreibt Empires & Allies als ein CityVille, kombiniert mit Risiko. So übernimmt das Spiel die beliebten Gebäudebau- und Ressourcen-Systeme (z.B. Anbau von Früchten wie in einer Farmsimulation) der vorherigen Zynga-Spiele wie CityVille, FrontierVille und FarmVille. Gleichzeitig ergänzt es aber den Kampfaspekt, sowie eine Einzelspielerkampagne.

Empires & Allies war bereits zum Start in 12 Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar. Es gibt 30 Charakter, die dem Spieler nach und nach vorgestellt werden. Aufgaben geben dem Spieler grob vor, wie er sein Imperium aufbauen sollte. Es gilt Bodentruppen, Marine-Einheiten und Lufeinheiten zu bauen und einzusetzen. Das bedeutet den Einsatz von Infanterie, ebenso wie Artillerieeinheiten und Panzer, Kampfschiffe ebenso wie U-Boote und Flugzeugträger und Kampfflugzeuge ebenso wie Bomber und Helikopter.

Das über Facebook spielbare Empires & Allies finanziert sich über den Verkauf von virtuellen Gütern wie z.B. Energie oder die benötigten Ressourcen wie Öl, Holz und Geld. Damit ist es in der Grundversion für jeden kostenlos spielbar.

Mit Empires & Allies verteidigt Zynga Inc. erneut den Platz als größter Entwickler und Publisher von Social Games weltweit. 250 Millionen Menschen spielen monatlich die Spiele des Unternehmens, das in San Francisco Land seinen Hauptsitz hat.

Links:
Sprache der verlinkten Website Empires & Allies Trailer Externer Link

Pixel
Icon

Social Games-News


Weitere News der Kategorie "Social Games-News"


» Wooga Social Games erfolgreicher als Electronic Arts 02.07.11
Pixel

Icon

Empires & Allies


Strategie von Zynga Los Angeles


Empires & Allies
Publisher:
Firmensitz des Unternehmens Zynga
Genre:
Social Games / Strategie
Pfeil Empires & Allies
Pixel

Icon

Zynga


Zynga
Pfeil Zynga  Firmensitz des Unternehmens
Pixel